News

Cannabis Business Club Of Switzerland In Zürich

April 06, 2022 | Category : Ökosystem | Posted By : Deon Maas

Cannabis Business Club of Switzerland am 14. April in Zürich

Der Cannabis Business Club of Switzerland (CBC) veranstaltet am 14. April in Zürich sein erstes Treffen seit fast zwei Jahren. Wir sprachen mit Ben Arn, dem Organisator dieser Veranstaltungen, darüber, was die Teilnehmer erwarten können und über die Zukunft von Cannabis in der Schweiz.

Was genau ist der Cannabis Business Club?

Der Cannabis Business Club (CBC) ist eine Veranstaltung, die während Covid geboren wurde. Wir waren gezwungen, eine kleinere Veranstaltung ins Leben zu rufen und kamen auf die Idee, etwas Exklusiveres anzubieten. Auf den Kongressen und Messen gibt es Tausende von Menschen, und der Kontakt und die Kommunikation sind oberflächlich. Bei der CBC dreht sich alles um die 200 Teilnehmer und die persönlichen Treffen, das Networking und natürlich den Input, den man erhält. Wir haben einen Überblick über alle wichtigen Themen, die in der Branche gerade aktuell sind, und zwar so, dass wir in möglichst kurzer Zeit optimale Informationen geben können.

Was sind die langfristigen Ziele von CBC?

Wir werden die Veranstaltung so beibehalten, wie sie ist, und die von uns gesetzte Grenze von 200 Teilnehmern nicht überschreiten. Die Idee ist, dass es klein, intim und exklusiv bleibt. Wir werden weiterhin interessante Themen für interessante Menschen anbieten und eine Art Ideensammler sein. Die Idee ist gut und effektiv, und sie funktioniert für ein exklusiveres Publikum.

Wie sehen Sie die Zukunft von Cannabis als Freizeit- / Genusskonsum in der Schweiz?

Nun, der Pilotprozess hat begonnen. Ich sehe nicht, dass wir einen wilden Markt wie in den USA entwickeln, mit all den Esswaren, den Gadgets und dem gehypten Zeug. Ich sehe lizenzierte Läden, in denen man Blüten, Haschisch und nicht zu starkes Liquid kaufen kann. Ich sehe, dass das Werbeverbot für Tabak und Alkohol auf das Cannabisgeschäft ausgedehnt und das allgemeine Rauchverbot umgesetzt wird. Ich denke, das wird bis 2025 geschehen.

Und die medizinische Verwendung?

Die hat endlich begonnen, und im dritten Quartal dieses Jahres wird sie aus welchen Gründen auch immer sofort zugänglich sein. Die Ausbildung sowohl von Ärzten als auch von Apothekern ist sehr wichtig. Ich denke, dass der Markt so gross sein wird wie das Geld, das für seine Förderung ausgegeben wird.

Wie können wir ältere Menschen nach mehreren Jahren der Fehlinformation davon überzeugen, dass Cannabis gut für ihre Gesundheit sein kann?

Vor drei oder vier Jahren war das noch ein Problem. Jetzt nicht mehr so sehr. Die Leute erzählen einem, dass ihr Onkel oder ihre Grossmutter es nimmt. Und es scheint, dass jeder es nimmt. Die Medien haben eine grosse Rolle bei der Normalisierung des Konsums gespielt, und die Denkart der Menschen ändert sich.

Wenn Sie am Cannabis Business Club in Zürich am 14. April teilnehmen möchten, melden Sie sich hier an. Oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns, wenn Sie um diese Zeit in Zürich und in der Nähe des Cannavigia Offices sein werden.

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.